#1

PP Lexi

in Alte Probeplays der Mitglieder 16.05.2013 12:12
von Damon Salvatore | 1.011 Beiträge

Dann hau in die Tasten und Viel Spaß dabei^^


nach oben springen

#2

RE: PP Lexi

in Alte Probeplays der Mitglieder 16.05.2013 12:22
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

oki danke :D
Es war eine lange Zeit her das ich und Aiden uns wieder getroffen hatte, es war ein wenig still um uns geworden daher er sowie auch ich viel zu viel zu tun hatte, aber als er sich plötzlich meldete und meinte er brauchte mich musste ich einfach zu ihm,klar ich arbeitete als Model und hatte nicht viel Freizeit aber für ihn war ich immer da gewesen! Auch wenn wir uns getrennt hatten,war unser Verhältnis noch sehr gut, gut ich musste zugeben vorher hatte es doch noch so ein paar konflikte gegeben aber das hatte sich nach Wochen gelegt!
Nach dem Anruf das er mich brauchte hatte ich allen bescheit gelegt mich umgezogen und war sofort in mein Auto gestiegen und fuhr in seine Richtung! Er sagte er würde im Starbucks auf mich warten! Dieser wo er war, war zwar mehre km entfernt aber das war für mich kein problem ich hatte für ihn immer ein offenes Ohr besonders weil ich wusste das es jetzt was schlimmeres sein musste,er würde mich sonst nie von einem meiner Arbeiten Anrufen er wusste wann ich Zeit hatte!

Warum er mich angerufen hatte alles das ging während der Auto fahrt durch meinen Kopf er hatte mir nur kurz erzählt das ich herkommen sollte das er mich brauchte es war einfach ein kurzes und knappes Gespräch gewesen aber gut! Zwar war ich neugierg und das wirklich nicht wenig aber ich ließ es mir nicht Anmerken!
Gut ich fuhr über 1 oder 2 Roten Ampel was gut keine Polizei gesehen hatte aber das war nun wirklich ein Notfall gewesen ansonsten würde ich dies ja nicht tun, nja..gut darüber musste ich mir jetzt keine Gedanken machen auch wenn ich die eine oder die andere Geldstrafe schon zahlen musste!

Als ich das Starbucks vom weiten schon sah fuhr ich noch ein tick schneller und in diesen moment musste natürlich eine Omi vor mir kommen,mit etwas scharfen bremsen und stöhnen schnaufte ich.
„maaaan...doch nicht jetzt!!!!“ So fuhr ich also in Schneckentempo richtung Parkplatz und parkte schnell ein bevor ich dann über die Straße, Klar man sah das ich wohl ein paar schwierigkeiten hatte mit hochhackigen schuhen schnell zu laufen aber ich konnte mir einfach nicht so schnell die passenden schuhe heraussuchen! Mein Blick ging durch den Starbucks als ich mich umschaute,mal wieder war hier eine Menge los gewesen! Aber war das nun wirklich ein Wunder gewesen? Es war Mittag sie wollten wohl alle schnelll was essen oder sich ein coffe bestellen.

Gerade als cih eig wieder umdrehen wollte um zu schauen ob ich auch beim Richtigen war,bemerkte ich Aiden auch schon in einer Hinteren ecke und ich lief so schnell es ging durch die Menge zu ihm.
Am Tisch angekommen drückte ich ihn erstmal.
„aiden!!!“ ich seufzte erleichtert und setzte mich neben ihn und sah ihn nun neugierig an. „du glaubst es echt nicht ich wäre wirklich schneller hier gewesen aber so eine doofe Oma musste natürlich 20 fahren! Ja 20!! man man man immer bei solchen sachen muss was dazwischen kommen! Es tut mir wirklich leid...aber nun sag was ist los!“ Fragte ich schließlich und hatte mir dabei eben ein kaffe bestellt und betrachtete ihn. „aber mach es mal bitte nicht so spannend ich sehe das es dir nicht gut geht...und du weißt das du mir alles erzählen kann...egal was ich würde dir auch niemals den kopf abreißen...also?“
Ja meine Worte waren erlich,was sollte schon passieren selbst wenn es mich mit einkreist ich würde niemals was tun was ihm wehtun könnte das hatte ich mir nach der trennung einfach geschworen.! Gut usnere Trennung...ja sie tat mir wirklich weh..ich hab ihn geliebt und um erlich zu sein tat ich das noch immer ob es nur freundschaftlich war oder mehr das konnte ich selber mir nicht bestätigen aber darüber machte ich mir nicht wirklich Gedanken schließlich wollte ich nun für ihn da sein! Und da ließ ich oft meine Gedanken oder probleme einfach hinten und ließ ihn ganz und gar auf mich wirken! Schließlich war er jetzt wichtig und nicht ich!

Als er dann jedoch immernoch nichts sagte und ich sah das er Tränen in den Augen hatte sah ich ihn tief in die Augen.
„aiden...du Weinst selten...sag mir jetzt was los ist und hör auf dein Kuchen zu essen und sprich mit mir! Du hättest mich nicht Angerufen wenn es nicht so schlimm ist du schaffst es oft deine Probleme selbst zu lösen nur bei schweren Angelegenheiten rufst du mich! Also ich werde nicht gehen bevor ich nicht weiß was mit dir los ist! Also!“ Ja ich war bei sowas mehr als hartnäckig daher blickte ich ihn jetzt an und sah wie er so langsam mich ansah und so sahen meine Augen leicht erweitert aus und ich war gespannt was er mir zu berichten hatte!

Ich muss sagen das ich eine kleine Rechtschreibschwäche habe! Und mit der Postlänge! Ich kann mich sehr gut anpassen ich hab jetzt ein langen Post mal genommen! :)

oder

Ich wippte ein wenig mit den Beinen herum als ich so auf dem Bett war und blickte noch immer wieder auf die decke.
JA ich dachte wirklich gerade darüber nach,über dieses Verwandeln,klar es gab Werwölfe! Aber es gab noch nirgens eine Weise das es auch andere Tiere gab in denen man sich verwandeln konnte,sieht man Damon dieser konnte sich in ein Raben verwandeln? also warum nichtmal ein Versuch riskieren? Irgendwo gab es sicher etwas geschriebenes? Zumindest dachte ich dies sonst musste ich mir selber etwas überlegen! wenn es ab Ende dann eben nicht klappte war es so,aber eine UrHexe die sich auch noch Verwandeln konnte,das wäre doch was! Ich wäre schon glatt unbesiegbar!
Aber es würde sicherlich wieder sehr viel Energy kosten! zumindest dachte ich dies,ich hatte mich ja nie damit beschäftig für mich war erstmal wichtig die Weiße und die Schwarze magie zu perfektionieren aber die Tiermagie...ich musste es mal ausprobieren! Mein 'Blick huschte zu Klaus. "ein Puma ist fluffig! Ich finde es zumindest....katzen sind so harmlos...und nur zum Kuscheln da! Ich will doch nicht nur zum Kuscheln da sein Klaus!"
Ein grinsen hegte sich auf meine Lippen als ich darüber nachdachte! Ich und eine Katze? Gut ich könnte sicherlich mich so in viele Gespräche einschleichen ohne das jemand wusste das diese Katze die sie streichelten in wahrheit ein Mensch eine Hexe war!
oh! Umsomehr ich darüber nachdachte um so besser fand ich es!
Es wäre einfach eine leichtigkeit mehr über leute so herauszufinden,besonders Klaus würde sicher ein paar Infos intressieren die er so nicht bekommen würde!
Ich blinzelte auf da ich wieder aus den Gedanken gerissen wurde,leider,ich hätte gern noch weiter darüber nachgedacht! Jedoch kam wir wieder zu seinem Plan zurück die beiden zu verführen. Mein Blick lag ruhent auf ihn. "mh gut ich werde sie sicherlich finden....deine Hybriden laufen doch sowieso sicherlich hinter mir her damit ich ja nicht versage was?" ich lachte leicht und seufzte leicht. "Mh... wo treiben sich die beiden den so rum? Im Grill?" ich sah ihn wieder fragent an. "sonst lad einen doch mal hierher!" ich grinste finster. "vill zum abendessen? mh?.." ich sah ihn interessant an schließlich mussten wir an einem Ort sein wo nicht gleich soviele Leute waren oder er gleich abhauen konnte wenn ich zur Not meine Magie benutzen musste dann sollte das keiner bemerken das wäre gleich ein Aufruf das ich eine Hexe war! "Es wäre einfach einfacher...dann kann er nicht abhauen und sehen tun auch nicht soviele wenn ich meine Magie verwenden muss.!" Erklärte ich ihm und setzte mich wieder hin und überschlug mein anderes Bein und sah ihn an. "was mach ich extra? mh..achso...nein keine sorge...auch wnen ich es mir nicht entgehen lassen würde..ich habs verstanden das du es nicht mehr machst..." Ein grinsen legte sich wieder auf meinen 'Lippen und ich lachte. "aber glaub mir wenn der perfekte moment kommt dann versuch ich es wieder...aber erstmal kümmer ich mich un´m deinen kleinen Plan und die beiden!" Ich nickte ihm zu und sah wieder zur Tür auch wenn ich immernoch kein Spaß hatte dann suchte ich mir diesen halt außer einer der beiden kam mal vorbei dann würde ich gleich zugreifen den nein sagen konnten sie nicht am ende konnten sie nur mit mir im Bett landen den meiner Magie entkam einfach keiner! Auch wenn ich dies eig nicht gern verwendete da sie dann total verfallen war und das irgendwie den Spaß nahm würde ich dies zur Not tun!
"also!" Mein Blick ging wieder zu Klaus. "Muss ich sie selber suchen oder lädst du einer der beiden hierher ein das es schneller geht!? Wie gesagt ich laufe einen Typen nicht hinterher? Nur deinen Brüdern vill!" ein kleines lächeln lag auf meinen Lippen den ich war noch immer gespannt wie diese auf mich reagieren würden!

nach oben springen

#3

RE: PP Lexi

in Alte Probeplays der Mitglieder 16.05.2013 12:35
von Katherine Pierce | 825 Beiträge

Super Post! :) Du kannst dich gerne anmelden! ♥ Herzlich Willkommen :*



nach oben springen

#4

RE: PP Lexi

in Alte Probeplays der Mitglieder 16.05.2013 12:36
von kein Name angegeben • ( Gast )
avatar

super :) thx^^

mach ich dann gleich mal^^

nach oben springen

#5

RE: PP Lexi

in Alte Probeplays der Mitglieder 16.05.2013 12:38
von Katherine Pierce | 825 Beiträge

Bist frei ;)



nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Meredith Fell
Besucherzähler
Heute war 1 Gast online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 916 Themen und 4114 Beiträge.

Heute waren 0 Mitglieder Online:


Besucherrekord: 30 Benutzer (10.05.2013 15:31).

Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen